• Home
  • German 1
  • Jutta Röser, Tanja Thomas, Corinna Peil's Alltag in den Medien - Medien im Alltag PDF

Jutta Röser, Tanja Thomas, Corinna Peil's Alltag in den Medien - Medien im Alltag PDF

By Jutta Röser, Tanja Thomas, Corinna Peil

ISBN-10: 353115916X

ISBN-13: 9783531159164

Den Alltag auffällig zu machen und ihn als Bezugspunkt der Medienkommunikationsforschung in den Blick zu rücken, ist Ziel des vorliegenden Bandes. Im ersten Teil werden Konstruktionen von Alltag in medialen Deutungsangeboten thematisiert: Alltag in den Medien wird u.a. anhand von Reality-TV, Geschlechterinszenierungen in Serien sowie Konventionen im Journalismus untersucht. In den Beiträgen des zweiten Teils stehen Prozesse der Medienaneignung in Alltagskontexten im Mittelpunkt: Um Medien im Alltag zu beleuchten, wird der Gebrauch von Print-, electronic- und anderen Medien in ihrer Verflechtung mit alltäglichen Praktiken analysiert. Die versammelten Beiträge stellen dabei vielfältige Theoriebezüge her, so zu den Cultural experiences, den Gender Media reviews und den Arbeiten von Pierre Bourdieu.

Show description

Read Online or Download Alltag in den Medien - Medien im Alltag PDF

Best german_1 books

Additional resources for Alltag in den Medien - Medien im Alltag

Sample text

Mediale Erfahrung wird somit als ein Erfahrungsmodus verstanden; sie wird zwar zur integralen Komponente von Lebenserfahrung, lässt diese aber weder verkümmern noch verschwinden. ), die Funktion einer orientierenden Erfahrung haben, wenn sie von dem Subjekt auf die eigene Situation bezogen wird. 40 Tanja Thomas wird in einigen handlungstheoretischen Arbeiten gefordert, die individuellen Erfahrungen und Erlebnisweisen in den Vordergrund handlungstheoretisch fundierter Rezeptionsforschung zu stellen und von der Einbettung in Kontexte sehr weitgehend zu abstrahieren (vgl.

2004), ermöglichen Identifikation, Probehandeln, „bieten ein Forum für Träume und die Imagination von Lebensentwürfen“ (Wegener 2008: 39). Hinsichtlich differenter individueller Modi der Medienaneignung im Lebensalltag Jugendlicher liefert Wegener theoretische Systematisierungen und Fallbeispiele (vgl. ). : 58). Gerade mit Blick auf Individualisierungsprozesse 12 Im Folgenden steht das Medienhandeln von ZuschauerInnen der Fernsehsendungen im Sinne aktiver Aneignungsprozesse im Mittelpunkt. B. auf das Medienhandeln ehemaliger RezipientInnen, die im Lifestyle-TV zu Akteuren werden); dies muss aber unter Hinweis auf den begrenzten Umfang des Textes zurückgestellt werden.

Dass es insgesamt bei diesen Shows, in denen vorrangig an und mit Körpern gearbeitet wird, keineswegs um Aussehen, sondern um die Verkörperung sozialer Normen geht, wurde inzwischen auch anhand der Formate des Lifestyle-TV vielfältig gezeigt (vgl. Villa 2008; Doyle/Irmi 2008; zur Reproduktion vergeschlechtlichter Normen in Sendungen wie What not to wear, Facelift Diaries oder Fat Club vgl. auch Roberts/West-Burnham 2007). 34 Tanja Thomas Mehr und mehr spiele inzwischen Gesundheit, so stellt Tania Lewis fest, eine Rolle in Lifestyle-TV-Formaten.

Download PDF sample

Alltag in den Medien - Medien im Alltag by Jutta Röser, Tanja Thomas, Corinna Peil


by John
4.0

Rated 4.10 of 5 – based on 39 votes